Chronik

GESUNDE ERNÄHRUNG

Die Ernährung spielt eine wichtige Rolle bei Gesundheit und Krankheit.

Viele Erkrankungen und Gesundheitsrisiken stehen mit der Ernährung in direktem Zusammenhang. Dies gilt besonders für Herz-Kreislauferkrankungen, Osteoporose, Bluthochdruck, Typ II Diabetes und Darmkrebs.

Übergewicht und Essstörungen beginnen oft bei Jugendlichen und führen im mittleren Alter von etwa 40 Jahren und darüber zu Erkrankungen und damit zu einem Verlust an Lebensqualität.

2010 wurde eine neue Ernährungsempfehlung vom Österreichischen Bundesministerium für Gesundheit veröffentlicht.

Die wichtigsten Punkt finden Sie untenstehend zusammengefasst:

Trinken Sie täglich

  • mindestens 1,5 Liter Wasser und alkoholfreie bzw. energiearme Getränke.

Essen Sie täglich

  • 3 Portionen Gemüse oder Hülsenfrüchte und 2 Portionen Obst.
  • 4 Portionen Getreide, Brot, Nudeln, Reis oder Erdäpfel (5 Portionen für sportlich Aktive und Kinder) – vorzugsweise Vollkorn.
  • 3 Portionen fettarme Milch und Milchprodukte.
  • 1 – 2 Esslöffel pflanzliche Öle, Nüsse oder Samen
  • Verwenden Sie Streich-, Back- und Bratfette und fettreiche Milchprodukte sparsam.

Essen Sie pro Woche

  • 1 – 2 Portionen Fisch, maximal 3 Portionen fettarmes Fleisch oder fettarme Wurstware und maximal 3 Eier.
  • Essen Sie selten Fett-, zucker- und salzreiche Lebensmittel und trinken Sie wenig energiereiche Getränke wie Energydrinks, unverdünnte Fruchtsäfte, Sirupe, Limonaden.

Ernaehrungspyramide

zum BMI test

Holen Sie sich unsere kostenlosen Iss dich Gesund Folder.

Sie beinhalten Informationen zur Ernährung bei Bluthochdruck, erhöhtem Cholesterinspiegel, erhöhtem Blutzucker, Magen und Darmerkrankungen, Gallenleiden, Erkrankungen der Niere der Bauchspeicheldrüse und Gicht.

Ein Folder beschäftigt sich speziell mit Ernährung für ältere Menschen.